INFORMATIONEN

  • 60 farbige Abbildungen
  • gebunden

ISBN 978-3-03774-018-7
48.00 CHF / 39.95 EUR [D] / 37.10 EUR [A]

BESTELLEN
LESEPROBE
IHRE MEINUNG

APPLAUS

Success

Error

ABBRECHEN
WEITEREMPFEHLEN

ÄHNLICHE BÜCHER

TOUR DE SUISSE - EINE NOSTALGISCHE REISE ZU DEN SCHÖNSTEN PLÄTZEN DER SCHWEIZ

Unser grossformatiges Poster-Buch «Tour de Suisse» ist eine farbenfrohe, romantisch-nostalgische Reise zu den schönsten Plätzen der Schweiz. Dolce Vita und Alpenglühen, weltgewandtes Flanieren und sportlicher Übermut.

MEHR ZUM BUCH

Tumme, Böckli, Stigeligumpe - 50 Schweizer Spiele aus alter Zeit

 

Sie hiessen Chässtechet, Bolzschüssa, Tribis, Öchslistupfa, Grüscht oder Knieparla: unzählig viele Wurf-, Fang-, Lauf-, Kegel-, Versteck- oder Ballspiele wurden früher in der Schweiz gespielt. Manche waren nur an einem einzigen Ort bekannt, andere wieder so populär, dass sich Mannschaften benachbarter Gemeinden im Wettkampf miteinander massen. Die allermeisten dieser Älpler-, Dorf- und Stadtspiele sind heute vergessen. Tumme, Böckli, Stigeligumpe regt zur Wiederentdeckung und Wiederbelebung dieser Spieltraditionen an.

Es braucht häufig nicht viel, um diese Spiele spielen zu können. Manchmal muss man ein Spielgerät nachbauen, aber oft reichen ganz einfache Gegenstände des täglichen Lebens. Auf dem Land sind sie heute noch gebräuchlicher als in den Städten, aber Stöcke, Steine, Nüsse oder Bohnen gibt es allerorts, und ob Alp oder Stadtpark, Schüür oder Wohnzimmer ist einerlei. Sie können eigentlich sofort mit dem Spiel beginnen.


PRESSESTIMMEN

 

«Farbenfroh und mit viel Liebe zum Detail.»
 Anina Rether, Schweizer Illustrierte
 

«Allein die Idee, die alten Spiele auf neue Art zugänglich zu machenist Gold wert. Ganz zu schweigen von den liebevollen Illustrationen, die das Buch zu einem Schmuckstück machen.» 
BRIGITTE SCHWEIZ


«Der prächtige Bildband, für den Peter Graf fünfzig alte und teils längst vergessene Schweizer Spiele aus dem 19. und 20. Jahrhundert gesammelt hat (...) ist ein ausnehmend liebenswürdiges Buch
 Tages-Anzeige, Ulrike Hark


«Der Charme raffiniert flächiger, fast kubistischer Druckgrafik, das Spiel mit überdruckten Farben, und nicht zuletzt die Lust am Ornamentalen beanspruchen zu Recht einen Eigenwert.»
 NZZ am Sonntag, Hans ten Doornkart


«Ein Augenschmaus, den man auf dem Sofa geniessen kann, den manaber noch besser gleich draussen ausprobiert, am besten mit Freunden.»
 Der Landbote - Winterthur, Christina Peege
 

«Tumme, Böckli, Stigeligumpe (...) ist mehr als eine lustige Sammlung Kinderspiele. Es zeichnet eine oft vergessene Facettedes Älpler- und Dorflebens in der Schweiz nach.»
St. Galler Tagblatt, Katja Fischer De Santi

«Paula Troxler drückt Tumme, Böckli, Stigeligumpe den Stempel auf. Das prächtig illustriertes Werk lädt ein zur Wiederentdeckung vergessener Schweizer Spiele.»
Stefan Christen, Zentralschweiz am Sonntag
 

«Nach dem ersten Schmökern in den liebevoll gestalteten Seiten rennt man am besten in den Frühling hinaus und probiert die alten Spiele selber aus.»
Christine Weber, 041 Kulturmagazin

 
«Das Buch weckt Erinnerungen und regt die Spiellust an, alte Spiele neu zu entdecken oder aber auch an die heutigen Begebenheiten anzupassen. (...) Ein ganz spezielles Buch.»
Rita Angelone, DIE ANGELONES - der ehrliche und nützliche Familienblog

NEWSLETTER

Success

Error

CANCEL